Besucher

155167
HeuteHeute1
GesternGestern1
Diese WocheDiese Woche6
Dieser MonatDieser Monat16
AlleAlle155167
angemeldete User 0
Gäste 99

 Isardarter schwimmen weiterhin auf Erfolgswelle
Tabellenführer Phantom’s 2 mit 8:7 bezwungen

Nach den jüngsten Erfolgen gab nun im 4. Heimspiel mit dem DC Phantom’s 2 der Primus der Liga seine Visitenkarte in Wörth ab. Sollte ein Tabellenplatz unter den Top Drei gesichert werden, so musste auch gegen den Tabellenführer ein Sieg eingefahren werden. Entsprechend Motiviert gingen die Darter aus Wörth an den Start, zumal es im Hinspiel noch eine deftige 5:10 Niederlage gab.

Als erstes gingen Sepp Wenzel sowie Christian Sandtner ans Oki. Wenzel hatte dabei lediglich einen kleinen Wackler und siegte klar mit 3:1. Nicht ganz so locker ging es bei Sandtner einher, er musste sich nach 0:2 doch kräftig wehren ehe er einen 3:2-Erfolg bejubeln konnte. Als nächstes Duo standen Stefan Gahr und Markus Schneider auf dem Spielplan. Gahr spielte dabei sehr konzentriert und ging souverän mit einem 3:0 von der Scheibe. Die erste Niederlage für die Isardarter hingegen setzte es im Spiel von Markus Schneider, nach hart umkämpften 5 Legs hatte er das Nachsehen. Albert Gahr und Dobromir Terzyski vervollständigten schließlich die Vorrunde. Dabei unterlag Gahr ebenso deutlich wie Dobri gewann. Somit hatten sich die Isardarter einen 4:2 Vorsprung heraus gespielt.

Die Doppelpaarungen eröffnet S. Gahr/Sandtner. Sehr konzentriert und ohne Schwierigkeiten ging das Duo gleich mit 2:0 in Führung. Den sicher geglaubten Sieg vergaben die zwei jedoch in den folgenden drei Legs, da es ihnen nicht mehr gelang ihre guten Scoores mit dem jeweiligen Schlussdoppel zu krönen. Anders verlief es bei den beiden folgenden Doppeln Schneider/Wenzel siegte ebenso glatt mit 3:0 wie das Doppel A. Gahr/Terziyski.

Nur noch zwei Spiele galt es dann in der zweiten Runde der Einzel einzufahren. Der Anfang gelang schon in der ersten Paarung. Josef Wenzel siegte deutlich. Nach der gleichzeitigen Niederlage von Christian Sandtner (1:3) oblag es Markus Schneider den 8. Punkt einzufahren. In einem Krimi über 5 Legs bezwang er seine Kontrahentin knapp mit 3:2. Der eingewechselte Markus Scharl hingegen musste sich nach gutem Kampf mit 2:3 geschlagen geben. In den abschließenden beiden Paarungen, Albert Gahr (2:3) und Dobromir Terziyski (1:3), gab es leider keine Erfolge mehr für die Isardarter zu verzeichnen, sodass der Abend letztlich knappen aber mit einem verdienten 8:7-Erfolg endete.

Mit dem 4. Sieg in Folge hat man nun 14 Punkt auf dem Konto und steht nun mit den DC Phantoms 2 lediglich 2 Punkte hinter den Unicorne Gamblers, die bereits ein Spiel mehr auf dem Konto haben, auf Rang 3 der Tabelle. Ob dieses Erfolges sollten sich die Isardarter jedoch nicht zurück lehnen, denn mit der Paarung gegen Unicorne Gamblers steht schon das nächste Hammerduell vor der Tür.

 

unsere Sponsoren

Previous ◁ | ▷ Next

Termine

Dezember 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
27 28 29 30 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

nächste Termine

Keine Termine